Motorradweihe Aigen im Ennstal

 

Am Samstag, den 30. April 2011, stand die Motorradweihe in Aigen/Ennstal auf unserem Terminkalender. Die alljährliche "Weihe-Ausfahrt" führte uns ins Ausseerland, über den Pötschenpass, Pass Gschütt, und rund um den Dachstein in die Ramsau, wo wir einen kurzen Zwischenstopp zur Stärkung einlegten. Dort trafen wir auch die Huber´s aus Stein/Enns, welche aus der entgegengesetzten Richtung gekommen waren. Nach einer guten Stunde Rast führte uns die Fahrt über Pruggern usw. durch das Ennstal nach Aigen.

 

Angekommen beim Pub Harlekin, wo die Weihe stattfand, erwarteten uns schon an die hundert Motorräder, alle aufgestellt in Reih´ und Glied,  bereit für die Segnung. Diese wurde durch den örtlichen Pfarrer in relativ flottem Tempo (wie ja auch beim Motorradfahren) durchgeführt. Für das leibliche Wohl war auch bestens gesorgt, in den Genuss der Köstlichkeiten kamen wir jedoch nicht mehr, denn das angesagte Schlechtwetter rückte immer näher. Nachdem die ganze Ausfahrt als "Trockentour" deklariert war, wollten wir auch die letzten Kilometer nicht im Regen zurücklegen und verließen die Weihe hurtig Richtung Liezen. Unser Abschluss fand nach der Garagierung der "Bikes" beim Vereinswirt statt.

 

Autor: Hannes Hammer

free counters