Motorradweihe Aigen/Ennstal

 

Ein Fixtermin ist für uns schon jedes Jahr die Motorradweihe in Aigen im Ennstal. Abfahrt war pünktlich um 10:00 Uhr von der MOL-Tankstelle in Liezen; dort trafen sich auch unsere Kollegen vom MCF Liezen (diesmal waren wir ausnahmsweise in der Überzahl).

 

Die anschließende Tour führte uns rund um den Dachstein. Für viele von uns war es die erste Ausfahrt im heurigen Jahr, deshalb hieß es erst einmal „Gewöhnung ans Gerät“, dies galt auch für einige Beifahrer am Sozius.

 

Bei sehr angenehmen Temperaturen kehrten wir mittags auf Empfehlung von Erich Huber beim GH Walcher in der Ramsau ein. Dort gab es eine Riesenauswahl von Mehlspeisen, ein g´schmackiger Wurstsalat (wichtig für Präsident und Ex-Präsident) und andere Speisen standen auf der Karte. Das Preis-Leistungsverhältnis war dort noch völlig in Ordnung, ganz im Gegensatz zur Motorradweihe, wo wir uns um ca. 13:30 Uhr neben zahlreichen anderen Motorradfahrern eingefunden hatten.

 

Wichtig aber war der Segen von „oben“, kurz und bündig abgehalten vom ortsansässigen Pfarrer mit einer abschließenden Klangprobe aller Motorräder. Nachdem wir aber "nichts zu verschenken haben", fuhren wir relativ zeitlich Richtung Liezen, stellten großteils unsere Motorräder ein und genossen den lauen Abend in der Motorradgarage bei unseren Kollegen.

 

Eine zum Vereinseinstand gespendete Runde von Franz Huber und eine von "Poyer-Wasserpumperl" Walter, weil er sein Gerät wieder hat (mit Schaltautomat zum schnelleren Aufladen), konnten wir natürlich nicht ausschlagen – vielen Dank an die beiden „Jungs“!!

 

Autor: Obmann Hannes Hammer

 

zu den Bildern:

free counters