Robin Hood auf der Planneralm

Am Samtstag, dem 5. Okt. 2013, trafen sich 16 MSV-Mitglieder, vom jüngsten Daniel Michls bis zum ältesten Adi Stadlmann, bei der Ewis-Hütte auf der Planneralm zu einer Veranstaltung, die der MSV noch nicht durchgeführt hat: nämlich zum Bogenschießwettkampf.

 

Nach gründlicher Einschulung durch die Instruktoren auf dem Übungsgelände ging es hinaus auf die Pirsch auf einen Rundkurs mit vielen 3-D-Zielfiguren (Bison, Bär, Dachs, Steinbock, Mammut usw.) rund um die Planneralm, wobei auch teilweise die Steigfähigkeit und Kondition der Teilnehmer gefragt waren.

 

Nachdem die 13 angepeilten 3-D-Tierziele großteils erlegt (hier schlug von einigen Teilnehmern wohl eine Wilderervergangenheit durch), teilweise aber durch Fehlschüsse auch nur erschreckt wurden, ging es zurück zur Ewis-Hütte, wo wir uns bei einem gemütlichen Beisammensein unter anderem mit ausgezeichneten Steirerkasnocken, Fleischkrapfen, Radler und Mischungen von den Anstrengungen erholten. In diesem Zusammenhang auch ein Dank an den MSV für die Zuzahlung zum Nenngeld.

 

Die Mannschaftswertung sicherte sich mit 1.196 Trefferpunkten die Mannschaft von Vorstandsmitglied Wolfgang Sulzbacher. Dahinter landete als zweiter Sieger die Mannschaft von Vorstandsmitglied Erich Huber mit 848 Trefferpunkten. Die Einzelwertung sicherte sich überlegen unser jüngster Teilnehmer Daniel Michls. Ein Danke auch noch an den Daniel für das fleißige Pfeilesammeln. Wir haben am Ende des Rundkurses mehr Pfeile abgegeben, als wir ausgefasst haben.

 

Seitens des Vorstandes wird eine Neuauflage dieser Veranstaltung mit einigen Änderungen im nächsten Jahren angestrebt.

 

Autor: Wolfgang Sulzbacher

 

Ps.: Bilder gibt es leider keine von dieser Veranstaltung, da wir die Kamera vergessen haben!?!

free counters